Willkommen in der Schwimmsparte

 

des TSV Schlutup!

Wir sind die Schwimmsparte des TSV Schlutup. Unser Angebot reicht von "Mutterkind"- Schwimmen und Schwimmschule bis hin zum Leistungsschwimmen.

In Gruppen, die aufeinander aufbauen, können wir den Kindern und Aktiven einen Aufstieg ermöglichen, Schritt für Schritt von Wassergewöhnung bis zum Leistungsschwimmen ihren Zielen näher zu kommen.

 

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Wittkopp unter Tel. 0451-53765 oder per eMail!

Targobank-Cup

Wir veranstalten jährlich im Frühjahr unseren eigenen Targobank-Cup, welcher durch Sponsoren, wie der Targobank ermöglicht wird. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und freuen uns Euch nächstes Mal wieder begrüßen zu dürfen!

 

Weitere Informationen findet Ihr in dem Reiter "Targobank Cup".

Frisch eingetroffen!

Den Bericht von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften findet Ihr unten in den NEWS!

 

Das Protokoll der Landesmeisterschaft auf der Kurzbahn ist nun rechts zum Download verfügbar!

 

In der rechten Spalte ist nun das Protokoll der Landesmeisterschaften auf der Langbahn verfügbar.

 

Die rechte Spalte ist nur in der Desktop-Version vorhanden!

News

 

Bericht von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin am 14.1.2019

 

 

 

Die Anreise für den einzigen Start des TSV Schlutup bei den Deutschen Kurbahnmeisterschaften in Berlin erfolgte bereits am Mittwoch, um das Einschwimmen am Tag zuvor noch nutzen zu können. Alle Mitgereisten Schlutuper trafen sich abends nach dem Einschwimmen zum Abendessen im Hotel.

 

Der Tag des Rennens begann um 6:30 mit dem Frühstück im Hotel, bevor es anschließend zum Einschwimmen in die Halle ging. Lars startete im 3 Lauf auf der Bahn 0, also einer Außenbahn...die Begeisterung über die Bahnbelegung hielt sich in Grenzen. Im Laufe des Rennens hatte Lars mit Sichteinschränkungen durch seinen Bahnnachbarn zu kämpfen, weshalb er nicht das gesamte Starterfeld im Blick behalten konnte. Dennoch gelang ihm ein guter Start und ging mit 24,69 sec. auf den ersten 50m an, was 4 zehntel sec. schneller war als bei den SHSV MS. Dies machte Hoffnung für die Mitgereisten. Die letzten 50m gestalteten sich etwas schwieriger, was wohl aus der schnellen Angangszeit resultierte. Trotz dessen erkämpfte sich Lars am Ende den 4. Platz in seinem Lauf und schlug mit einer Zeit von 51,55 sec. nach 100m an. Damit konnte er seine Bestzeit nach den SHSV in Kiel noch einmal um 2 Zehntel sec. steigern. Diese Leistung bedeutete am Ende in der Gesamtwertung einen respektablen 45. Platz, herzlichen Glückwunsch!!! 

 

 

 

Werner

 

Trainer der SG Lübeck

 

Bericht von den Landesmeisterschaften im Schwimmen in Kiel vom 02./03.11.2019

 

 

 

Vom TSV Schlutup nahmen drei Aktive teil.

 

 

 

Celine Stockrahm, Jg. 2001 konnte sich, in der offenen Wertung, über 50m, 100m und 200m Brust, sowie über 200m Lagen und 100m Schmetterling für die Meisterschaften qualifizieren.

 

Über 50m Brust belegte Celine den 11 Platz in 0:36,79 Sekunden. Über 100m Brust konnte sie sich mit 1:17,91 als 6. für das Finale qualifizieren. Im Finale wurde es eine 1:17,92 und der 6. Platz. Platz 11 belegte Celine über die doppelte Distanz, 200m Brust, mit 2:48,39. Für die 50m Schmetterling benötigte Celine 0:31,45, dies war der 15. Platz. Platz 27 belegte Celine über 200m Lagen in 2:41,45.

 

Lea Kubetzko, Jg. 1995 konnte sich über die 50m und 200m Freistil qualifizieren. In der offenen Klasse belegte Lea über die 50m Freistil, mit neuer Bestzeit, den 14. Platz in 0:28,44. Platz 19 wurde es über die 200m, ebenfalls mit neuer Bestzeit, in 2:16,62. Lea ist Studentin und kann leider nur eingeschränkt am Training teilnehmen, umso stärker ist die Leistung zu bewerten.

 

Lars Christiansen, Jg.1996 ist ebenfalls Student im letzten Jahr seines Studiums. Lars hatte sich über 50m, 100m und 200m Freistil, sowie über 50 und 100m Brust und 100m Lagen für die Meisterschaften, in der offenen Wertung, qualifiziert. Lars wollte sich seinen Traum, Teilnehme an den Deutschen Kurzbahn Meisterschaften in Berlin erfüllen. In seinem 1. Start über die 100m Freistil war ihm der Wille anzumerken, die Qualifikation Zeit zu schaffen. In dem Rennen gab es kein halten. Lars gewann den Vorlauf souverän mit 0:51,76 Sekunden. Und er unterbot die Norm von 0:52,28 deutlich. Im Finale belegte Lars mit 0:52,24 den Silberrang.  Über die 50m Brust und 50m Freistil verpasste Lars jeweils knapp die Norm für die Deutschen und belegte mit 0:30,48 Platz 6 über 50m Brust und Platz 4 wurde es über 50m Freistil in 0:24,50. Über die 100m Brust kam Lars mit 1:05,51 als 2. ins Finale, dort belegte er mit 1:05,84 Platz 5.  Für die 100m Lagen benötigte Lars 1:00,18 und kam damit auf Platz 2.  Zum Schluss kamen für Lars noch die 200m Freistil. Nach 100m merkte Lars, dass er mit den Kräften am Ende war. Lars schwamm sein Rennen noch locker zu Ende um nicht disqualifiziert zu werden.  

 

Am Mittwoch den 13.11.2019 fahren Lars und Trainer Werner Wittkopp nach Berlin um den TSV / die SG Lübeck dort würdig zu vertreten.

 

 

 

Glückwunsch zu den Leistungen der Aktiven

 

 

 

Die Spartenleitung                           

 

 

Bericht von den Norddeutschen Meisterschaften in Magdeburg

 

 

 

Am Wochenende vom 03. Bis 05.2019 fanden die Norddeutschen Meisterschaften im Schwimmen, in Magdeburg statt.

 

 

Vom TSV Schlutup nahmen in diesem Jahr Celine Stockrahm, Jg. 2001 und Daniel Nolte, ebenfalls Jahrgang 2001 teil. Lars Christiansen, Jahrgang 1996 verzichtete auf Grund einer Verletzung auf die Teilnahme.

 

Celine ging über die 50m und 100m Brust an den Start. Über die 50m Brust erreichte Celine eine Zeit von 0:37,83 Sekunden. Leider konnte sie ihre selbst gesteckten Erwartungen nicht erreichen. Mit dieser Zeit belegte sie Platz 18 im Jahrgang. Mit Platz 10 sah die Platzierung etwas besser aus, aber leider nicht die Zeit von 1:21,73. Der Frust saß schon tief. Nach dem Lauf wurden die Gründe analysiert.

 

Für Daniel Nolte lief die Meister es deutlich besser. Daniel ging über die 100m und 50m Freistil, sowie über 100m und 50m Schmetterling an den Start.

 

Neue Bestzeiten gab es über die 50m Schmett in 0:28,03 und Platz 7 im Jahrgang. Über die 100m Freistil steigerte Daniel seine Bestzeit um 1,3 Sekunden auf 0:55,65. Diese Zeit brachte Platz 8 im Jahrgang. Platz 15 gab es für die 50m Freistil in 0:25,92 Sekunden. Leiser klappte es über die 100m Schmett nicht so, wie Daniel es sich er hofft hatte. Der Lauf lief überhaupt nicht. Der Start war schon nicht optimal. Auch kam er nicht ins Rennen und der Anschlag war ebenfalls nicht optimal. Seine Zeit von 1:04,52 lag deutlich über seine Meldezeit. Daniel hat sich für seine gute Trainingsarbeit mit den Bestzeiten belohnt. Auch hatte er bemerkt, dass er, wenn er etwas Mental will, auch seine Leistungen bringen kann.

 

Am Freitagabend gingen alle Beteiligten Pizzaessen. Am Samstag fuhren alle noch in die City zum Bummeln. Gegen 17:30 Uhr trafen wir uns bei einer Pizzeria, in der die Pizzen größer waren, als die Teller.

 

Am Sonntag fuhren wir alle gegen 13:15 Uhr, nach Wettkampfende, wieder Richtung Lübeck und trafen dort um 16:20 Uhr ein.

 

 

 

 Die Spartenleitung

 

 

Ergebnisse von den Landesmeisterschaften auf der 50m Bahn in Lübeck

 

 

 

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften gingen vom TSV Schlutup

 

Yannis Weding, Jg. 2008, Celine Stockrahm, Jg. 2001 und Daniel Nolte ebenfalls Jg. 2001 an den Start.

 

Verletzungsbedingt musste Lars Christiansen leider passen.

 

Im Jugendmehrkampf konnte sich Yannis Weding einen 11. Platz erkämpfen.

 

 Über 100m Brust schwamm Yannis neue Bestzeit mit 1:52,39. Ebenfalls neue Bestzeit gab es über 100m Freistil in 1:29,38. Auch über die 400m Freistil schwamm Yannis neue Bestzeit mit 6:46,54. Über die 50m Kraulbeine, 15m Delphin-Beinbewegung, sowie 7m Gleiten zeigte Yannis gute Leistungen.

 

 

 

Daniel Nolte konnte bei 6 Starts 4-mal das Podest, im Jahrgang, erschwimmen.

Jeweils Bronze wurde es über 100m Freistil in neuer Bestzeit von 0:56,90, über 100m Schmetterling in 1:05,33 und über 200m Lagen in 2:30,90. Silber gab es über 200m Freistil in neuer Bestzeit von 2:08,46.

 

Celine Stockrahm (Bild o.l.) konnte für die SG Lübeck die einzige Medaille in der offenen Wertung erschwimmen. Sie erreichte den 3. Platz im 100m Brust Finale in 1:19,71. Der 6. Platz wurde es über 50m Brust in 0:36,72. Jeweils Platz 7 gab es über 200m Brust in 2:52,65 und 100m Rücken in 1:19,09.

 

 

Celine und Daniel konnten sich für die Norddeutschen Meisterschaften in Magdeburg mit 2 bzw. 4 Strecken qualifizieren.

 

Im Ostertrainingslager in Lübeck werden noch mal Kilometer gemacht um bei den Norddeutschen die Zeiten erneut zu steigern.

 

 

 

Glückwunsch an alle Aktiven

 

 

 

Die Spartenleitung

 

zum Targobank-Cup
zum Targobank-Cup

Aktuelle Downloads

Protokoll SHSV Kurzbahn Meisterschaften 2019
Protokoll SHSV KBM 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.7 KB

Kurz und bündig

Lars holte bei den DKM in Berlin den 45. Platz in der Gesamtwertung!

 

Herzlichen Glückwunsch!!!